high-bay-408222_1280-web

MOLager ist eine Ergänzung der MESONIC CWL ERP Lösung um eine komplette Lagerverwaltung sowie die Integration der Produktionsendmeldung.

In der Lagerverwaltung ist eine Warenannahme und die Warenausgabe integriert. Die Steuerung der Lagermitarbeiter wird von einem Zentralen Steuerungsmodul übernommen.

Das zentrale Steuerungsmodul dient zur kompletten Verwaltung der Lagersoftware. Es können die entsprechenden Einstellungen für die Lagerplätze (Benennung, Größe, Volumen usw.) festgelegt werden.

Gleichzeitig dient diese Verwaltungssoftware auch als Plattform für die Kommunikation des Lagerleiters mit den Lagermitarbeiten.

Die Lagersoftware ist online an die MESONIC CWL ERP Lösung angebunden, d.h. in dem Moment, in dem ein Auftrag oder eine Bestellung erstellt wird steht diese dem Lagerleiter zur Verfügung. Das Gleiche gilt auch für neu erstellte Produktionsaufträge.

Die Anbindung der für die Mitarbeiter einzusetzenden Endgeräte erfolg über W-LAN Sollte einmal die Verbindung unterbrochen werden ist der Lager– und Produktionsmitarbeiter trotzdem noch in der Lage seine Arbeit weiter auszuführen. Dies ist durch eine Pufferung der Lager– und Produktionsauftrage auf den Endgeräten möglich. Sobald es dann wieder eine Funk-Verbindung gibt werden die Daten synchronisiert.

Das Arbeiten von mehreren Lagermitarbeitern an einem Auftrag ist natürlich auch möglich.

Als Endgeräte können alle mobilen Geräte verwendet werden die mit dem Betriebssystem Mobile 5 oder mit Windows XP ausgestattet sind. Welche Geräte zum Einsatz kommen ist abhängig von der gewünschten Funktionalität als auch von den Umgebungsbedingungen (Feuchtigkeit, Hitze, Kälte usw.).

Kombinationsgeräte wie die der Firma Symbol bei diesen Geräten ist der Scanner schon in dem Mobile PC integriert.
Als Alternative bieten sich hier noch Tablet-PCs an. Diese haben den Vorteil das sie ein großes Display besitzen (7“ alternativ 12“).

Die zu verwendenten Scanner müssen auch den entsprechenden Umgebungen angepasst werden. Der Anschluss an die Endgeräte erfolgt je nach gewünschter Funktion per Kabel oder per Bluetooth.

MOLager Versionen:

  • Chaotische / Strukturierte Verwaltung
  • Chaotische / Strukturierte Verwaltung mit Seriennummern-Chargen Verwaltung
  • FOOD Version mit Chargen Verwaltung
  • (EAN128 Parser für Food Logistik)

Alle Versionen sind standortübergreifend und mandantenfähig.

MOLager Modulaufbau:

Grundsätzlich sei bemerkt das jede Einführung einer Lagerlösung eine genaue Planung und Workflow Festlegung benötigt aus diesem Grund kann man nur schwer Festpreise auf Basis von Modulen zu machen.

Um das ganze aber etwas transparenter zu machen haben wir das ganze versucht in Module aufzuteilen:

Grundmodul MOLager:

  • MESONIC Integrationsserver
  • Warenausgang
  • Lagerreservierung
  • Wareneingang (derzeit kein Wareneingang ohne Container/LKW Zuteilung)
  • Umbuchungen
  • Packlistendruck
  • Inventur mit Excel Export
  • Lagerplatzspiegel
  • Buchungsjournal
  • Admin und Benutzerverwaltung

Zusatzmodule MOLager:

  • Chargen/MHD und Serienverwaltung innerhalb der Lagerlösung (in Planung)
  • Zur Zeit werden die Serien– und Chargennummer in der WINLine unterstützt
  • EAN 128 Parser für Food & Logistik
  • Pickzonen Umbuchungsvorschlagsliste
  • Bruchwarenverwaltung (mit WINLine Übergabe)
  • Lieferanten Rücklieferungsverwaltung (mit WINLine Übergabe)
  • Kunden Rücklieferungsverwaltung (mit WINLine Übergabe)
  • Barcodedruck Lagerplatz, Artikelbezeichnung, (im Umbuchen/Lagereingang)
  • Bestandsbrowser
  • Produktion (Handelsstücklisten der WINLine)
  • Mehrsprachigkeit
  • Automatischer UPS Export für den Versand
  • WINLine MDP Containerinformationen abfragen

Zusatzmöglichkeiten MOLager:

  • Statistiken für die Lagerplatzbelegung Laufwege Ermittlung
  • Algorithmen-automatisierte WEGE Berechnung
  • Anbindung Data-Warehouse SMC
  • Zeiterfassung für die Produktion
  • Automatische Zeiterfassung für die Produktion
  • Verwaltung der Lagersoftware auf dem MS-SQL Server um Zugriffe zu vereinfachen